Jenzer Mitarbeiter 2017
Unsere Spezialitätenplatte
Jenzers Fleischfondue
gluschtige Aufschnittplatte
Schinken im Teig
hausgemachte Pasteten
Jenzer Mitarbeiter 2007
Schaufenster zur Fleischwerkstatt
Friedrich Dähler
Der Rekord ist geknackt!

Friedrich Dähler knackt den Rekord bereits nach 20 Stunden. Vom Aufhören will er dann allerdings noch nichts wissen, setzt noch einen drauf und machte die 24 Stunden voll.
In den letzten knapp vier Stunden drückt er die neue Rekordmarke auf unglaubliche 20'407 Höhenmeter.

Gratulation zu dieser Superleistung!
 
Angriff auf den aktuellen Höhenmeterweltrekord!

Friedrich Dähler will es wiedereinmal wissen und überrascht uns alle mit einer neuen persönlichen Herausforderung! Am 20. / 21. Juni will er den aktuellen 24h Höhenmeterweltrekord des Extrembergsteigers Andrea Vogel (17‘000 Hm) angreifen. 

Am 20. Juni um 9 Uhr morgens, sofern das Wetter mitspielt, wird Friedrich Dähler (34) antreten, den Weltrekord im Aufwärtssteigen zu knacken. Dazu plant er, die 960 Höhenmeter zwischen Ennenda bei Glarus und dem Bärenboden innerhalb von 24 Stunden mindestens 18 mal hochzusteigen. Talwärts wird er jeweils mit der Gondel der Aeugstenbahn fahren. Diese wird dazu extra 24 Stunden nonstop fahren. Gelingt der Plan, wird er die 17‘000 Höhenmeter des aktuellen Rekordhalters und Extrembergsteigers Andrea Vogel brechen.
 
Ausdauersport ist für den Lehrer aus Ettingen BL seit Jahren zentral: Der ehemalige Elite-Mountainbiker hat sich mittlerweile den Ultra-Radrennen wie etwa der «Tortour» verschrieben. Die Idee des Weltrekords im Aufwärtslaufen entstand jedoch durch einen Tiefpunkt in seiner sportlichen Karriere: Ein Bandscheibenvorfall letzten August verunmöglichte das Radfahren. «Das einzige, was half, war Aufwärtsgehen», sagt er heute. So begann die Geschichte. «Jetzt freue ich mich auf die Herausforderung, das Ziel zu erreichen.»

Also merkt Euch den Termin und seid dabei wenn Friedrich Sportgeschichte schreibt!

Wir unterstützen ihn mit Goldwurst-Power und wünschen ihm viel Erfolg!

 
Via Facebook können Sie den Versuch hier live mitverfolgen.